from Dallas Town
from Dallas Town  

Cosi genießt ihren eigenen Garten :-)

07.11.2018...letzter Eintrag...

 

...im Welpentagebuch und es macht mich doch ein wenig traurig. Bis auf Caipi sind alle Welpen aus gezogen. Auch Caipi wird noch gehen aber dieser Auszug steht erst im Dezember an.

 

Es war eine aufregende, ereignisreiche und wunderschöne Zeit die ich nie vergessen werde. Mit allen neuen Welpenbesitzern stehe ich per Mail, WhatsApp oder Telefon im Kontakt und freue mich über die ganzen Infos die ich erhalte.

(Natürlich erhalte ich von den A´s und B´s Besitzern auch immer noch  Infos und das ist sowas von genial ....soll ja Züchter geben die das nicht mehr intressiert was aus ihren Welpen nach dem Auszug geworden ist)

 

Ich wünsche meinen C-chen- Cora, Polly, Cosi und auch Caipi eine wunderschönes langes Leben mit ihren Menschenfamilie.

Ich werde Euch nie vergessen und ihr werdet immer in meinen Herzen sein!

04.11.2018...sehr schnell...

 

...ging es hier am Freitag aber mal von Anfang an.

Wir bekamen am Freitag wieder lieben Besuch aus Berlin. Neben Auri und Sina brachten die Beiden auch Freundin Daniela mit.

Daniela war schon seit längerer Zeit auf der Suche nach einen passenden Hund. Eigendlich sollte es kein Welpe sein und eigendlich sollte es was aus dem Tierschutz sein.

Meisten kommt es oft anders als man denkt. Es war Liebe auf dem ersten Blick und Daniela hatte sofort Herzen in den Augen als sie Cosi kennenlernte.

Die gemeinsamen Stunden überzeugten Daniela und sie wollte Cosi gerne ein neues Zuhause geben.....und das natürlich sofort.

Normalerweise hätte ich Cosi nicht sofort mitgegeben aber da Sina mein volles vertrauen genießt und sie mir nur gutes zu berichten hat war dann schnell klar, Cosi zieht Heute noch aus.

Schnell das vertragliche geregelt und dann musten wir noch Shoppen fahren. Hatte ich noch nicht wirklich das Köfferchen von Cosi gepackt und da Alle ihre "Aussteuer" mitbekommen sollte Cosi dieses auch bekommen.

 

Heute 2 Tage später gibt es nur gutes zu hören von Cosi und ihren neuen Frauchen. Alle sind verzückt von ihr und sie hat wohl schon Alle um den Finger gewickelt ;-)

....auch und Cosi wird ihren Namen den wir ihr hier gegeben haben behalten.

28.10.2018...der nächste...

 

...Auszug war schon Gestern. Unsere Country Girl fDT- Polly ist gestern auf großer Reise Richtung Hamburg auf gebrochen.

Auch hier scheint alles perfekt zu laufen. Die Fahrt wie bei Cora ohne gejammere, nichts mit Übelkeit (...da frag ich mich, was ich bei der Abholung damals von Dallas und Malibu verkehrt gemacht habe. Beiden übergaben sich auf mein Schoß *lach*).

Die erste Nacht auch ohne nennenswerte Vorkomnisse....gut, ich bereite meine Welpeneltern schon gut vor, gebe Tips und erzähle auch was alles schief laufen kann.

Ich freu mich auf jedenfall Mega das ich durchweg nur Positive nachrichten bekomme.

 

Ich wünsche der kleinen Polly eine aufregendes Leben mit ihren zwei großen und zwei kleinen Zweibeinern.

Kind und Hund zusammen Groß werden.... es gibt nichts schöneres :-)

 

25.10.2018...der erste Auszug...

 

...war Heute. Unser Cicago Lady fDT - Cora ist auf großer Reise Richtung Zwickau auf gebrochen und die Infos die ich von Unterwegs erhalten haben erfreuen mich sehr. Cara hat die Fahrt super gut gemeistert. Auch die Pausen unterwegs waren kein Problem und ist auch ohne zu murren sofort wieder mit ihren Menschen ins Auto gestiegen.

Ich wünsche unserer "noch" kleinen Cora ein wunderschönes Leben und ich weiß das sie dort viele neue tierischen Freunde erwartet.

Vielen Dank an ihre neuen Familie das sie unserer Cora so ein schönes Leben schenken werden.

 

Leider sucht unsere Cosi immer noch ihre Menschen. Aber gut, hier muß keiner ausziehen ;-) und wir geben nicht auf für sie die perfekten Menschen zu finden. 

Cora mit ihrer "Aussteuer"....normal heißt es ja "Koffer gepackt" aber wir hatten nur ne Kiste ;-)

 

19.10.2018...Termine, Termine...

 

...viele Termine haben wir hinter uns gebracht und einiges stehen noch an.

Die Wurfabnahme durch unseren Zuchtwart hatten wir ja schon am Montag und da unsere Zuchtbuchamt Mega schnell arbeitet sind auch Heute schon die Ahnentafeln mit der Post angekommen.

"Leider" stehen auch schon die ersten Abholtermine fest. Klar, natürlich und einerseits freu ich mich aber es zeigt mir auch das Ende der schönen, anstregenden Zeit.

 

Wir genießen weiterhin das noch recht schöne Wetter und es ist eine Freude Alle Hunde zusammen so entspannt zu beobachten :-)

17.10.2018...erster Ausflug...

 

...mit dem Auto stand Heute auf dem Plan. Die 5 min im Auto auf dem Weg zum Feld haben Alle Welpen großatig gemeistert. Da ein Teil des "Rudels" mit war hatten alle Welpen volles vertrauen und haben alles neugirig begutachtet.

Da es noch reichlich warm war Heute Nachmittag sind wir nach 15 min zurück zum Auto. Dort gab es Wasser für Alle Wasser und die 5min Rückfahrt wurde verschlafen :-)

15.10.2018...Besuch...

 

...hatten die Welpen am Wochenende von Papa Bobby ( Joint Venture de los tres Robles) mit seiner Familie. Die Lütten haben ihren Papa gleich ins Herz geschlossen und wir verbrachten einen wunderschönen Nachmittag zusammen.

Natürlich haben wir auch versuch Bilder von der ganze Familie zu machen. So ganz ist uns das nicht gelungen ;-)

 

 

Auch waren die Welpen am Samstag schon beim Tiearzt. Hier gab es die erste Impfung und der Microship wurde gesetzt. Alle Welpen waren sehr tapfer dank Leberwursttube.

Schreck gab es kurz vor dem Tierarzt besuch. Ein Welpe wurde von einer Biene gestochen da wir aber schon fast auf dem Weg zum TA waren machte ich mir weniger Sorgen.

Vor Ort wurde nichts festgestellt. Als wir wieder daheim waren schwoll etwas die rechte Schnutenseite an. Da ich für sowas gut Ausgestattet bin gab es Globolis Apis und nach einer Stunde war nichts mehr zu sehen.

 

05.10.2018...Goldener Oktober...

 

...ist jetzt auch bei uns und nachdem es die letzten Tage fast nur geregnet hat haben wir Alle die Sonne genossen.

Erst gab es für die Erwachsenen ne Runde im Wald und zum Abschluß habe ich noch einige Dummys versteckt die sie dann nach einander suchen durften.

Zurück zu Hause holte ich die Lütten raus und wir verbrachten den Mittag/ Nachmittag draußen.

28.09.2018...jeden Tag...

 

...was Neues kennenlernen und schauen ob es gefährlich oder esbar.

Damit es den Welpen nicht langweilig wird und sie immer wieder neues kennenlernen verändere ich jeden Tag ein wenig den Spielplatz der Welpen. Alte Dinge werden für ein paar Tage weg getan und neue kommen dazu. Heute war ein rosa Monster das neue Objekt und ja es wurde ohne zu zögern bezwungen :-)

27.09.2018...zu schön das Wetter...

 

...um drinnen zu bleiben und somit genossen wir die Mittags Sonne bis zum späten Nachmittag draußen.

Alle Welpen entwickeln sich super. Sie sind neugirig, aufgeweckt, frech.....einfach so wie Welpen in diesen Alter sein sollen. Okay, das mit den "überall die kleinen Zähne rein hauen" ist jetzt nicht so toll für meine Füße und die Strickjacke hat auch schon ordentlich Fäden gezogen aber naja, es gehört dazu ;-)

19.09.2018...Regen...

 

...und somit sind wir Heute mal nicht raus. Hier drinnen gibt aber es auch viel zu endecken.

Die Lütten haben sich jetzt einen neuen Schlafplatz gesucht. Ich habe im Welpenbereich eine alte Käfigbox stehen, eigendlich für Mama Avi falls sie mal Ruhe von den 4ren haben will. Nun wird die Box von den Lütten bevorzugt.

Meine These dazu- die Box kann ich mit der Kamera nicht einsehen und somit bleibt die schlafende Privatsphäre gewart ;-)......nix mehr mit "big brother" und so.

18.09.2018...das Wetter zu schön...

 

...um Drinnen zu bleiben. Also verbringen wir seit Gestern midestens einen halben Tag draußen und genießen das schöne Wetter.

Jetzt fängt langsam die Zeit an wo mein Tag ruhig 36 Stunden haben könnte um Alles so zu erlediegen wie ich es möchte.

 

Draußen im Garten wurden auch schon die anderen Mitbewohner begrüßt. Aufregend auch mal andere Hunde zu riechen als Mama, Oma und Tante.

17.09.2018...die Welt wird größer...

 

...und die Welpen haben ihren ersten Auslauf erobert. Die Neugier hatte dann doch gesiegt und die ersten Erkundungen ins neue Unbekannte haben die Welpen mit Bravour gemeistert.

Natürlich sind diese Ausflüge eher in min zu rechnen und dann geht es zurück ins Bett um das erlebte schlafend zu bearbeiten.

 

09.09.2018...Umzug...

 

...in den Welpenbereich stand Heute Mittag auf dem Plan. Etwas unsicher war ich schon ob Avi das so ohne weiters mitmacht aber meine Sorge war unbegründet. Da wo die Welpen sind da ist Avi glücklich :-)

Auch durfte die Verwandschaft schon "Hallo" sagen. Wobei Avi das natürlich sehr überwacht und einmal Nase an die Welpen reicht von der Familie, meinte Avi dann.

 

Zweites Tagesziel für Heute war dann die erste Mahlzeit von mir zubereitet und angereicht. Dieses wurde auch gerne angenommen und die Tieschmanieren von den Damen waren vorbildlich. Mama hatte nicht viel sauber zu machen.

So einfach darf es dann gerne weiter gehen :-)

07.09.2018...die Augen sind auf...

 

...und sie nehmen jetzt auch ihre Geschwister wie auch ihre Umwelt war. Jeden Tag werden unsere Welpen aktiver und zum Wochenende steht der Umzug in den Welpenbreich an. Auch Plane ich das erste zu füttern....na das wird eine schöne sauerei werden :-)

Auch stehen die Namen fest und der Brief an das Zuchtbuchamt damit die Ahnentafeln vorbereitet werden können ist Postfertig.

Caipirinha Girl fDT

Cosmopolitan Lady fDT

Country Girl fDT

Chicago Lady fDT

30.08.2018...langsam kommt Bewegung in der Box...

 

...die Mädels werden aktiver. Sie fangen an sich hoch zu stemmen und es dauert auch nicht mehr lange dann werden wir das öffnen der Augen und Ohren beobachten.

Allen geht es super und die 1kg Marke wird sicherlich Heute schon von einer Dame geknackt hatte sie doch schon gestern 900g auf der Waage :-)

27.08.2018...eine Woche Alt...

 

...viel gibt es nicht zu erzählen. Die Tage der Welpen besteht daraus zu schlafen und zu trinken. Ab und an hört man ein leises Quicken aus dem Wurflager aber ansonsten ist hier alles sehr ruhg.

Mama Avi macht ihren Job großartig :-)

Die Welpen haben auch Alle das Geburtsgewicht verdoppelt.....sehr schön, weiter so.

25.08.2018...die Welpen sind gelandet...

 

...schon in der Nacht vom 19.08. zu 20.08.

Warum ich jetzt erst ein Update poste werde ich noch schreiben. Jetzt erstmal zum wichtigsten, den Welpen.

Welpe 2

Mädchen in Leber/ Weiß mit einen Geburtsgewicht von 300g

Welpe 3

Mädchen in Schwarz/ Weiß mit einen Geburtsgewicht von 310g

Welpe 4

Mädchen in Schwarz/ Weiß mit einen Geburtsgewicht von 340g

Welpe 5

Mädchen in Schwarz/ Weiß mit einen Geburtsgewicht von 280g

Nun kommen wir zu Welpe 1 und das ganze geschen darum fällt mir schwer in Worte zu fassen.

Ich war am Sonntag als Steward beim Obedience Turnier eingesetzt. Herrchen hielt hier bei Avi Wache und wir telefonierten regelmäßig übern Tag wie es Avi ging.

Gegen 17:30 Uhr bin ich zu Hause rein. Die Hunde wie immer recht aufgeregt und rannten an mir vorbei auf dem Hof. Axel rief zeitgleich ganz aufgeregt "ich glaub die Fruchtblase ist geplatzt....Avi hat gerade aufgeschrien und hier ist es ganz nass".

Ich stand da im Flur schaute mich um und da lag Welpe 1. Volkommen eingepackt in der Fruchthülle und die Nachgeburt hing noch dran. Ich hob das Würmchen auf und ging zur Wurfbox. Hier packte ich Welpe 1 aus, rubbelte sie trocken und entfernte auch die Nachgeburt. Zwischenzeitlich war Avi wieder da und sie konnte ihren ersten Welpen begrüßen.

Was mir schon im Flur klar war wurde Realität. Welpe 1 brachte nur 120g aud die Waage und war recht schwach. Zu schwach und zu klein um selbständig an die Zitzen zum trinken zu kommen. Die Geburt ging voran und ich legte Welpe 1 immer wieder an.

In den folgenden Tagen hieß es alles 2 Stunden den Zwerg füttern und anlegen, auch Nachts über.

 Wichtig war das unsere Minimaus auch Milch von Mama erhält und nicht nur die Milch und das Aufbaumittel vom Tierarzt (den hatten wir natürlich kontaktiert und er stand uns in ganze Zeit mit Rat und Tat zur verfügung).

Sie nahm auch sehr schön zu und wir schöpften Hoffnung. Leider wurde die Hoffnung am Donnerstag Nachmittag zerstört.

Unsere Minimaus die wir Sternchen nannten hat es leider nicht geschaft.

Sie schlief einfach ein und jetzt wo ich das hier schreibe kullern mir wieder Tränen übers Gesicht.

Sternchen mit einen ihrer Schwestern. Hier kann man den Unterschied recht gut sehen.

12.08.2018...Tag 51 nach dem Decken...

 

....und unserer Avi geht es weiterhin blendent. Fressen mag sie immer noch sehr gern und am liebsten das was Frauchen oder Herrchen auf ihren Teller oder in der Hand haben ;-)

Der Hüftumpfang beträgt jetzt 70cm und der Bauchumfang liegt bei 75cm.....wir haben noch gut 14 Tage, mal sehen was da noch so kommt.

Seit einer Woche lege ich immer wieder meine Hände auf Avi´s Bauch um eventuell schon ein paar zarte Bewegungen zu spüren. Gestern war es dann so weit, die ersten leichten Berwegungen :-)....ich war so glücklich!

 

Das Bild zeigt Papa Bobby. Ein wirklicher Traumrüde der seiner Familie viel freude acht.

05.08.2018...Tag 43 nach dem Decken...

 

....viel neues gibt es nicht. Avi geht es sehr gut. Der Bauch rundet sich stetig und der Hunger wird auch immer mehr. Ich bin aber froh das Avi so ein Appetit hat, kenne ich doch andere Züchter wo die tragenden Hündinen zum Teil ihr Futter komplett verweigern.

Auch will Avi Abends bei der letzten Pipie Runde immer noch Ball spielen :-) Diese verhalten zeigt sie seit Junghund Alter. Sie ist halt meine kleine Ballverrückte....und so lieben wir Avi :-)

 

Die liebe Karina ( Frauchen von Linus) hat uns neue Wurfprotukolle gebastelt. Wer mich kennt weiß wie ich es "liebe" am Computer zu sitzen und so eine Exel Tabelle zu erstellen bringt mich ....ne ne, da gehen wir lieber nicht näher drauf ein ;-)

31.07.2018...

 

....aus Spaß habe ich Gestern Abend Avis Bauch gemessen. Normalerweise mache ich das nur einmal in der Woche. Von Freitag bis Montag fast 3cm mehr und das, obwohl wir noch nicht wirklich mehr zu füttern. Außer der Mittagsmahlzeit die aus Ziegenmilch Quark oder Joguhrt mit mal einen Ei oder so besteht sind die Rationen gleich geblieben.

Gut, ab Heute gibt es dann doch eine Erhöhung ;-)

29.07.2018...Tag 36 nach dem Decken...

 

....eigendlich war mir schon nach der 1ten Woche klar das Avi schwanger ist. So extrem verschmust und liebesbedürftig war sie sonst nicht. Es gab sogar Momente wo Avi mir in den Arm gesprung ist und ich sie tragen muste ;-)

Springer sind verfressen, meine auf jedenfall und gebetteln haben sie schon immer bei Herrchen aber bei mir so gut wie nie. Jetzt aber versuchte Avi mir mein Essen aus der Hand zu nehmen. DAS hat sie wirklich bis zum Decken nie gemacht. Natürlich habe ich schon ein wenig die Futtermenge erhöht. Nur sollte es auch nicht zu viel sein damit Avi bei der Geburt nicht zu viel eigenes Gewicht hat.

Natürlich habe ich auch schon Angefangen den Bauchufang zu messen. Am Tag des Ultraschall waren es 56cm. Eine Woche weiter 58cm.

Ansonsten geht es Avi blendent :-). Klar, mit den heißen Temperaturen hat hier jeder zu Kämpfen aber wir hoffen das es bis zum Ende der Tragezeit etwas angenehmer wird.

 

 

Das Bild zeigt Bobby bei einen seiner Hobby´s. Ball und schwimmen :-)

27.07.2018...Tag 34 nach dem Decken....

 

....aber jetzt erst zurück zum Anfang.

 

Avi wurde 2 Monate früher als berechnet läufig und wurf somit meine gemachten Pläne über den Haufen. Okay, Pläne schmieden dient meist nur um die Zeit zu vertreiben und es kommt ja doch immer anders.

Bei den letzten Würfen konnte ich mich auf Dallas seine Anzeige wann den nun die Idealen Tage zum Decken sind verlassen. Dieses Jahr durch sein Chip (Kastrations Chip) keine Chance und ob Linus, der hier als Tagesgast Täglich ist zuverlässig Anzeigt, da war ich mir auch nicht sicher.

 

Also bin am Tag 10 (Montag) der Läufigkeit zum Tierarzt um mit einen Bluttest den Progesteron Wert ermitteln zu lassen. "Während der Ovulationsperiode (Eisprung) steigt der Progesteron Wert und man geht davon aus das die Hündin ab einen Wert von 5 ng/ml deckbereit ist. Bei Werten im zweistelligen Bereich kann es sein das kein Deckakt mehr vollzogen wird bzw diese nicht mehr zur Trächtigkeit führt".

 

Mittags bekam ich dann das Ergebnis, 20 ng/ml. Ups.....laut Tierarzt war die Läufigkeit vorbei und ich bräuchte nicht mehr zum Rüden fahren.

Jetzt war guter Rat gefragt. Ich kontaktierte mehrer Züchter aber hier konnte mir auch nicht wirklich geholfen werden. Eigendlich sollte ich laut Tierarzt Mittwoch nochmal zum Testen kommen. Ich aber fuhr lieber zum Rüden und schauen was passiert.

Natürlich passierte nicht viel. Bobby und Avi hatten wirklich einen schönen Nachmittag. Sie spielten und topten miteinander und es gab sogar noch einen schönen Spaziergang am Fluß wo sie beide noch ein ausgiebiges Bad genossen.

Also ging es unverichteter Dinge nach Hause. Hatte mein Tierarzt doch recht und wir hier Alle zu Hause einfach keine Ahnung????

 

Donnerstag früf als Linus mir gebracht wurde war er kaum zu halten. Er wollte jetzt sofort decken und war sich zu 100% sicher das jetzt der Richtige Zeitpunkt ist.

Übern Tag hinweg kreisten meine Gedanken. Sollte ich es nochmal wagen und fahren?

Es waren ja nur eine einfache Strecke von 300km und das empfinde ich als nicht weit weg.

 

Freitag früh um 7 Uhr machte ich mich mit Avi nochmal auf dem Weg. Die fahrt war sehr entspannt und wir kamen zügig durch den Verkehr.

Angekommen bei Bobby sind wir dann erstmal zusammen eine kleine Runde spazieren gegangen. Danach gab es für die Menschen einen Kaffee und Avi durfte nochmal kurz im Auto warten. Als der Kaffee getrunken war holte ich Avi aus dem Auto und wir ließen die Beiden das tuen für was wir gekommen sind.

Bobby verführte Avi in einer geschützen Ecke auf dem Hof:-)

Es war eine Traum von Deckakt!

Natürlich sind das Frauchen von Bobby und ich dann hin um ihnen beim "hängen" zu unterstützen. War es doch für Beide das erste mal.

 

Nach 20min war alles vorbei. Ich packte Avi zurück ins Auto. Erledigte noch den ganzen Papierkram und dann ging es auch schon zurück nach Hause.

Natürlich mit der Hoffnung das mein Tierarzt unrecht hat ;-)

 

Bobby - ein großes Herz auf 4 Pfoten :-)